Nachsorgekongress der Hannelore Kohl Stiftung in Berlin

Kristina Schröder bei der Verleihung des Preises
Im Audditorium
Die Ost-West-Gang mal wieder

Anfang März haben Margret und Jürgen am Nachsorgekongress der Hannelore Kohl Stiftung in Berlin teilgenommen. Zusammen mit über 100 anderen Teilnehmern erlebten wir die Verleihung des Hannelore Kohl Förderpreises durch die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder an eine junge Forscherin. Das weitere Programm befasste sich mit den Forderungen behinderter Menschen an die Politik. Nebenbei konnten wir auch wieder unsere Freunde aus anderen Gruppen aus ganz Deutschland treffen und uns mit ihnen austauschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung der SHG Torgelow

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.