Golf mit Handicap

Auf spielerische Art ist der Golfsport eine ideale Ergänzung der Rehabilitation, denn es werden viele Funktionen beansprucht, die nach einem Schlaganfall beeinträchtigt sind. So wird beim Schlagen mit „Eisen“ und „Holz“ durch die erforderlichen Belastungswechsel von rechts nach links die behinderte Körperseite optimal trainiert und die Koordinationsfähigkeit verbessert, weiß Privatdozent Dr. Christian Dohmen, Neurologe an der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Uniklinik Köln. Als Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe betreut er das PartnerProjektGolf von Anfang an.

GolfSchnuppertag Golfen

Unter dem Motto „Golf mit Handicap“ treffen sich am Samstag, den 25. Mai 2013, um 10 Uhr auf dem Golfplatz Gut Clarenhof in Frechen Schlaganfall-Betroffene und ihre Partner bei einem kostenlosen Schnuppertag zum gemeinsamen Golfspiel.

Das Ziel: gemeinsam den Golfsport kennen lernen, die Motorik fördern, Sport machen und Spaß haben! Wer mag, kann anschließend regelmäßig in einer Gruppe trainieren.

Plötzlich Behinderte und ihre nicht-behinderten Partner haben die Möglichkeit, mit behinderten-gerechten Geräten und geschulten Trainern gemeinsam den Golfsport zu erlernen, was nicht nur die Lebensfreude erheblich steigert.

Alle Informationen gibt’s unter www.ppgolf.de, Menüpunkt „Termine“.

Ansprechpartner

Barbara Ullrich (Projektgründerin)
Öffentliche Golfanlage Gut Clarenhof

Bonnstraße
50226 Frechen
Tel.: 02234 943434
E-Mail: Barbara.Ullrich@t-online.de
Internet: www.ppgolf.de

Winni Bellinghausen 
(Cheftrainer)
Brockendorfer Weg 6a
50189 Elsdorf

Tel.: 0173 8803443
E-Mail: winni.bellinghausen@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.