Feierstunde mit Spenden-Übergabe

Im Rahmen einer Feierstunde beim VdK Kreisverband Bergisch-Land konnten wir gestern erste Spenden für unser Schlaganfall-Büro in Empfang nehmen. Im Beisein von Bürgermeister Jan-Phillip Kühme erhielten wir Laptops, Drucker und Monitore von der „Mobiles Lernen“ gGmbh zur Ausstattung des Büros überreicht. Gleichzeitig machte der Fotograf Jürgen Heinrichs uns das Angebot,

Weiterlesen

Ein Schlaganfall-Büro für Wuppertal

Der Verein „ATTACKE Schlaganfall-Forum Wuppertal“ plant, ein Schlaganfall-Büro als niederschwelliges Beratungsangebot im Akut-Fall und in der Nachsorge für Schlaganfall-Patienten und deren Angehörige in Wuppertal zu etablieren.  Im Bergischen Städtedreieck treten jährlich etwa 2.300 neue Schlaganfälle auf. Bei der Beratung und Hilfestellung in der Nachsorge sowie der Organisation der Selbsthilfe vor

Weiterlesen

Bürgerforum „spezial“- Schlaganfall

Wie schon hier und hier angekündigt, werden wir zusammen mit der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie des HELIOS Klinikums Wuppertal anlässlich des Welt-Schlaganfall-Tages am 29.10.2013 eine Vortrags- und Informationsveranstaltung durchführen. Sie wird im Vortragsraum im Torbogen am Haupteingang des HELIOS Klinikum Wuppertal, Heusnerstraße 40, 42283 Wuppertal stattfinden. Beginn ist 15:00 Uhr,

Weiterlesen

Aktion am Welt-Schlaganfall-Tag

Wie jedes Jahr, findet am 29. Oktober der Welt-Schlaganfall-Tag statt. Der Welt-Schlaganfall-Tag wurde 2006 von der „Weltschlaganfall-Organisation“ (WSO) ins Leben gerufen, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit für das Thema Schlaganfall zu stärken. Mit dem Aktionstag wird zur aktiven Prävention von Schlaganfällen aufgerufen. Wir werden uns an diesem Aktionstag mit einer

Weiterlesen

Vereinsgründung

Gestern am 19.09. haben wir aus unserer Gruppe einen Verein gegründet. Nachdem wir schon so oft überlegt hatten, dass es doch Vorteile hätte, die Gruppe als Verein zu führen, haben wir es nun endlich in die Tat umgesetzt. Der Verein heißt „ATTACKE Schlaganfall-Forum Wuppertal“. Als Verein haben wir uns zum

Weiterlesen