Schnuppertauchen für Menschen mit Behinderung

In Zusammenarbeit mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung aus Wuppertal sowie der Stadtverwaltung Wuppertal veranstaltet die Firma tauchbar regelmäßig das kostenlose Schnuppertauchen für Menschen mit Behinderung. Die Kurse finden im Schwimmbad Röttgen statt. De Faszination des Tauchens zu entdecken ist ganz einfach: Alles, was man hierfür benötigt sind Badesachen

Nachsorgekongress der Hannelore Kohl Stiftung in Berlin

Anfang März haben Margret und Jürgen am Nachsorgekongress der Hannelore Kohl Stiftung in Berlin teilgenommen. Zusammen mit über 100 anderen Teilnehmern erlebten wir die Verleihung des Hannelore Kohl Förderpreises durch die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder an eine junge Forscherin. Das weitere Programm befasste sich mit den Forderungen behinderter Menschen an die

Petition gegen Ausschreibung von Hilfsmitteln

Durch die Ausschreibungen von Hilfsmitteln leidet die Qualität der Versorgung stark, da alle bisherigen Ausschreibungen nur den Preis als Zuschlagskriterium hatten. Damit ist die vom Gesetzgeber geforderte Qualität und wohnortnahe Versorgung nicht gewährleistet. Dagegen richtet sich eine gerade laufende Petition. Hier der Text der Petition: Ausschreibung von Rollstühlen verbieten Ausschreibungen im

Barrierefreie Arztpraxen – die Nadel im Heuhaufen

In Deutschland gibt es mehr als sieben Millionen schwerbehinderte Menschen. Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die auch Deutschland ratifiziert hat, sichert ihnen die „volle und wirksame Teilhabe an der Gesellschaft“ zu. Die Unterzeichner-Staaten verpflichten sich, Maßnahmen zu ergreifen, damit Menschen mit Handicap nicht diskriminiert werden. Dazu gehört auch, Behinderten „den